AGB
Dimlu
  Das Handeln ist kostenlos
Dimlu AuktionshausDimlu Auktionshaus


STARTSEITE ANMELDEN MEIN DIMLU AGB

  
   Suchbegriff:         
 Kategorien
   Antiquitäten & Kunst
   Audio & Hi-Fi
   Auto & Motorrad
   Baby
   Briefmarken
   Bücher
   Business & Industrie
   Computer
   Elektrogeräte
   Erotik
   Feinschmecker & Beauty
   Filme & DVDs
   Foto & Camcorder
   Handy & Organizer
   Heimwerker & Garten
   KFZ Zubehör Oldtimer
   Kleidung & Accessoires
   Modellbau
   Möbel & Wohnen
   Münzen & Papiergeld
   Musik
   Musikinstrumente
   PC- & Videospiele
   Porzellan & Glas
   Reise
   Sammeln & Seltenes
   Software
   Spielzeug
   Sport
   Tickets
   TV, Video & Elektronik
   Uhren & Schmuck

 ·  Handwerksauktionen

 Highlights
 · Artikel ab 1 Euro
 · Neusten Artikel
 · Last Minute
 · Top Auktionen

 Kontakt
 · Impressum
 · Kontakt
  AGB

1. Voraussetzung für das Verkaufen und Kaufen ist die kostenlose Anmeldung als Mitglied. Unsere Webseiten stehen nur unbeschränkt handlungsfähigen natürlichen oder juristischen Personen offen. Minderjährigen ist eine Anmeldung untersagt.

2. Die von dimlu bei der Anmeldung abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben, so z.B. Vor- und Nachname, die aktuelle Adresse (kein Postfach) und Telefonnummer, eine gültige E-Mail-Adresse sowie gegebenenfalls die Firma. Die Anmeldung einer juristischen Person darf nur von einer vertretungsberechtigten natürlichen Person vorgenommen werden, die namentlich genannt werden muss. Tritt nach der Anmeldung eine Änderung der angegebenen Daten ein, so ist das Mitglied verpflichtet, die Angaben umgehend gegenüber dimlu zu korrigieren.

3. Bei der Anmeldung wählt das Mitglied einen Mitgliedsnamen und ein Passwort. Der Mitgliedsname darf nicht aus einer E-Mail- oder Internetadresse bestehen, nicht Rechte Dritter, insbesondere keine Namens- oder Markenrechte, verletzen und nicht gegen die guten Sitten verstoßen. Das Mitglied muss sein Passwort geheim halten. Der Mitgliedsname muß immer mit einem Buchstabe beginnen.

4. Um ein grprüftes Mitglied zu werden: Dazu muß das Mitglied eine Kopie seines Ausweises (vor und rückseite) einreichen (E-Mail/Post). Dazu sollte noch der Mitgliedsname mit angegeben werden (wenn man es per Mail einschickt, dann sollten die Bilder nicht zu groß sein. Bis ca. 80KB).

5. Grundsätzlich darf des Mitglied, nur ein Mitgliedskonto eröffnen. Ausnahme wenn er ein Gewerbetreibender ist (Bescheinigung erforderlich), dann kann man nocht ein zweites eröffnen, sie dürfen nur für den jeweiligen zweck benutz werden.

6. Der Verkäufer verpflichtet sich, die Ware an den Höchstbieter zu verkaufen.

7. dimlu kann ein Benutzerkonto sperren, wenn ein Mitglied gegen diese AGB oder geltendes Recht verstoßen hat, insbesondere die Anmeldedaten fehlerhaft sind. Das dimlu Mitglied kann gesperrt werden, wenn dimlu bekannt wird, dass ein Angebot des Mitglieds Rechte Dritter, insbesondere Marken-, Urheber- oder Wettbewerbsrechte, verletzt. Auch aus sonstigen ähnlich schwer wiegenden Gründen kann eine sofortige Sperrung unter Beachtung der Verhältnismäßigkeit von dimlu erfolgen.

8. Für das Anbieten von Artikeln erhebt dimlu von dem Anbieter kein Angebotsgebühr. Kommt es über die dimlu-Website zum Abschluss eines Vertrags mit einem anderen Mitglied, fällt zugunsten von dimlu eine Provision an (ab wann: wird mindestens ein Montat vorher bekannt gegeben), die von dem Anbieter zu begleichen ist.

9. Anbietern ist es nicht erlaubt irgendwelche Gebühren von dimlu auf Käufer umzulegen und von diesen einzufordern. Diese Gebühren müssen deshalb im Mindestpreis einkalkuliert sein. Angebote, bei denen versucht wird, Gebühren auf Käufer abzuwälzen, werden von dimlu kommentarlos gelöscht werden.

10. Die einzelnen Gebühren werden Gebührenkonto abgezogen, und müssen am 20. eines Monats beglichen werden und muß selber überwiesen werden. Die nödigen informationen werden zum entsprechenden Zeitpunkt bekannt gegeben. Für die Zahlung hat man bis zehn Tage zeit, sollte bis dahin keine Zahlung eingegen sein, dann kann das Mitgliedskonto gespert werden.

11. Verkäufern ist es verboten, die Gebührenstruktur von dimlu zu umgehen.

12. Im Übrigen können Sie den abgeschlossenen Nutzungsvertrag jederzeit kündigen. Für die Kündigungserklärung genügt eine schriftliche Mitteilung.

13. dimlu kann den Nutzungsvertrag ebenfalls jederzeit schriftlich per E-Mail kündigen, wobei eine Kündigungsfrist von 14 Tagen gilt. Soweit gleichzeitig eine Sperre vorliegt, sind vor einer erneuten Anmeldung erst die Gründe der Sperre von dem Mitglied zu widerlegen. Ein Anspruch auf Annahme der Neuanmeldung besteht nicht.

14. Die Mitglieder schließen sich einem öffentlichen Bewertungssystem an, welches der Qualitätskontrolle dient. Bieter und Anbieter können sich gegenseitig bewerten, da dimlu diese Bewertung selbst nicht vornehmen kann. Die abgegebenen Bewertungen müssen wahrheitsgemäß und nicht herabwürdigend oder beleidigend sein. Sie müssen auf einer hinreichenden Tatsachengrundlage und den allgemeinen Gesetzen beruhen.

15. Jede Nutzung des Bewertungssystems, die dem Zweck des Bewertungssystems zuwider läuft, ist untersagt. Insbesondere ist es untersagt unzutreffende Bewertungen abzugeben. In Bewertungen Umstände einfließen zu lassen, die nicht mit der Abwicklung des zugrunde liegenden Vertrags in Zusammenhang stehen.

16. dimlu kann Bewertungen löschen, wenn konkrete Anhaltspunkte für einen Verstoß gegen die AGB oder geltendes Recht bestehen.

17. Nicht zum Verkauf zugelassene Artikel
dimlu kann bei Bekanntwerden des Handels von verbotenen oder gesetzlich nicht zum Handel zugelassenen Artikeln das Angebot sofort löschen. Hierzu gehören insbesondere:

  • Arzneimittel, Drogen, Tabakwaren, Spirituosen, jugendgefährdendes Material
  • Schuldscheine und gerichtliche Titel sowie andere Forderungen aus Rechtsgeschäften zum Zwecke des Inkasso
  • Wertpapiere
  • Pornografische und jugendgefährdende Artikel
  • Radioaktive Stoffe, Gift- und Explosivstoffe sowie sonstige gesundheitsgefährdende Chemikalien
  • Raubkopien
  • Tiere, menschliche Organe
  • Gegenstände, die unter das Artenschutzabkommen fallen oder geschützte Pflanzen
  • Waffen und verfassungswidrige Propagandamittel
  • Gutscheine, die für jedermann kostenlos erhältlich sind
  • Artikel, die gewerbliche Schutzrechte anderer verletzen, insbesondere die Verwendung fremder Fotos, Geschmacksmuster, Marken usw.

    18. Haftungsbeschränkung von dimlu/Systemausfälle
    Aus den zwischen den dimlu Mitgliedern abgeschlossenen Verträgen haftet dimlu nicht.

    19. Das Mitglied ist verpflichtet, bei der Nutzung der dimlu-Website sowie der Dienstleistungen von dimlu die geltenden Gesetze zu befolgen.

    20. Kommt es auf der dimlu-Website zu einem Vertragsschluss zwischen Mitgliedern, können sich Mitglieder auf ihrer Seite die nödigen Daten zur Kontaktaufnahme aufrufen.

    21. Der Anbieter muss sein Angebot in die entsprechende Kategorie einstellen. Er hat sein Angebot mit Worten und Bildern richtig und vollständig zu beschreiben. Hierbei muss er alle für die Kaufentscheidung wesentlichen Eigenschaften und Merkmale sowie Fehler, die den Wert der angebotenen Ware mindern, wahrheitsgemäß angeben. Zudem muss er über die Einzelheiten der Zahlung und Lieferung vollständig informieren. Der Anbieter muss in der Lage sein, die angebotenen Waren dem Käufer unverzüglich nach Vertragsschluss zu übereignen. Unternehmer, die Waren oder Dienstleistungen an Verbraucher anbieten, sind verpflichtet, diesen die gesetzlich vorgeschriebenen Verbraucherschutzinformationen zu erteilen und sie über das gesetzliche Widerrufsrecht zu belehren, sofern ein solches besteht.

    22. Die Beschreibung sowie die dabei verwendeten Bilder dürfen nicht Rechte anderer verletzen und müssen sich ausschließlich auf das Angebot beziehen. Werbung für nicht bei dimlu angebotene Ware ist unzulässig.

    23. Es ist dimlu-Mitgliedern untersagt, die durch die Nutzung des Marktplatzes erhaltenen Adressen, Kontaktdaten und E-Mail-Adressen für andere Zwecke als die vertragliche und vorvertragliche Kommunikation zu nutzen. Insbesondere ist es untersagt, mit diesen Daten kommerzielle Werbung zu betreiben oder unerwünscht Werbung zuzusenden (Spam).

    24. dimlu darf bei dem Verdacht betrügerisch eingestellte Artikel die personenbezogenen Daten zu Ermittlungszwecken verwenden und weitergeben. Dies dient in besonderem maße dem Interesse aller Marktteilnehmer. Ohne diese Einwilligung ist die Teilnahme an dimlu nicht möglich.

    25. Mitglieder dürfen den Verlauf der Online-Auktion nicht durch die Abgabe von Geboten durch die gezielte Einschaltung eines Dritten manipulieren.

    26. Derselbe Artikel darf nicht gleichzeitig in parallel laufenden Online-Auktionen angeboten werden.

    27. dimlu kann diese AGB jederzeit nach vorheriger Mitteilung an die Mitglieder ändern. Den AGB kann 14 Tage nach Erhalt per E-Mail schriftlich widersprochen werden. Danach gelten die neuen AGB als akzeptiert.

    28. Mit dem Absenden des Anmeldeformulars willige das Mitglied ausdrücklich in diese Datenschutzerklärung ein.

    29. dimlu behält sich vor, Angebote zu löschen, die gegen geltendes Recht, diese AGB verstoßen.

    30. Sollte ein Mitgliedskonto gespert sein, dann werden automatsch alle eingestellten Artikel gelöscht. Sollte man bei einem Artikel ein Gebot abgegeb haben, so bleit dieser erhalten, es kann nur kein weiteres Gebot abgegeben werden.

    31. dimlu übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.

    32. Wer im Erotikbereich ein Artikel einstellt und Bilder verwendet, dürfen Sie nicht Porografisch sein.

    33. Händlerauktion: Gewerbliche Nutzer erhalten erst dann die Möglichkeit, Aufträge zu ersteigern, wenn das Bestehen ihres Gewerbes nachgewiesen wurde.

    34. Die Vergabe der Aufträge bei "Händlerauktionen" erfolgt in erster Linie nach dem Auktionsverfahren zum niedrigsten Gebot.

    35. Haftungsbeschränkung von Systemausfälle. Aus den zwischen den dimlu Mitgliedern abgeschlossenen Verträgen haftet dimlu nicht.